Individuelles Training

Jedes Pferd und jeder Reiter benötigt ein individuelles Training.

 

Um dies zu gewährleisten, entwickle ich mit Ihnen gerne einen gezielten Trainingsplan, der speziell auf Sie und Ihr Pferd zugeschnitten ist.

 

Ich gehe offen und effektiv auf Ihre Möglichkeiten und die Ihres Pferdes ein und helfe Ihnen, Ihren optimalen Standard zu erreichen. 

 

Um eine erfolgreiche Ausbildung gewährleisten zu können, ist auch das "Rund-herum" wichtig.

 

Eine Reitausbildung mit Feingefühl und Ruhe in entspannter Atmosphäre!

 

 

 

 

Durch meine Arbeit als Bereiterin, Pferdephysiotherapeutin und  Ausbilderin von sog. Korrekturpferden, setzte ich mich immer  mit der Klassichen Reitlehre auseinander.

 

Unter meinen Kunden sind nicht nur "Klassiche FN-Reiter" zu finden, sondern  auch viele aus dem Westernbereich, Gangpferdereiten und  aus dem Barockpferdesport.

 

Dadurch musste ich mich ständig mit den anderen Reitweisen beschäftigen und auseinandersetzen.

 

Doch komme ich immer wieder auf die klassische Trainingsmethode der deutschen Reitlehre und das bedeutet für mich die Ausbildung nach der klassischen Ausbildungsskala des Pferdes und auch des Reiters zurück.

 

Leider wird immer mehr in den Medien die Ausbildung nach der FN beschimpft. Unschöne Reiterbilder, uvm. wird mit der FN Ausbildung in Verbindung gebracht. Was heute im modernen Dressur- und Springsport mit hohen Richternoten belohnt wird, ist oft mit der klassischen Lehre, der klassischen  Ausbildung und den Richtlinien nicht mehr vereinbar. 

 

Das finde ich sehr bedauerlich. Denn wenn man die Lektüren und die Lehren, welche schon über Jahrhunderte entwickelt und von herausragenden Reitmeistern, wie z.B. Podhajsky, Seunig, Steinbrecht... nur ein paar zu nennen..., verfolgt, merkt man erst, wie einheitlich und auch sehr pferdefreundlich die Klassische Ausbildung nach der Ausbildungsskala ist.

 

Die klassische Ausbildung ist ein Weg, um Pferde langfristig physisch und psychisch gesund zu halten. 

 

Dadurch, daß die Zucht große Fortschritte gemacht hat und es heute mehr "Ferraris" unter den Pferden gibt, muss sich der Reiter kaum mehr mit Gebäudemängel auseinandersetzten. Tatsächlich sind die hoch elastischen und beweglichen Pferde von heute aber gesundheitlich noch viel anfälliger als die Remonten von früher. 

 

Leider versuchen viele Reiter und Ausbilder durch das Abkürzen des korrekten Ausbildungsweges schnell zu einem erwünschten Erfolg zu kommen. Doch werden dadurch die meisten Pferde physisch und psychisch überfordert. 

 Einige Pferde halten dies auch sehr lange aus, bis zu einem Punkt, an dem "Alles" einbricht.  "Mechanische" Bewegungen, welche vom Reiter erzwungen werden, führen oft zu körperlichen Schäden. 

 

Entscheidend für mich auch als Pferdephysiotherapeutin, der Punkt, dass die gesamte klassische  Reitlehre pferdefreundlich aufgebaut ist und das das Pferd mit dem richtigen Training trotzt seines sportlichen Einsatzes unter dem Reiter auch gesund und alt werden kann. 

 

Ich sehe das Pferd als einen Tanzpartner, dem ich wahrscheinlich mehr auf die Füße trete als mir liebe ist, ich aber trotzdem "Alles" daran gebe und daran arbeite, unsere Bewegungen in eine absolute Harmonie zu bringen.

 

Dieses Reitergefühl kann und muss geschult und ständig verbessert werden.

 

Meine Erfahrung zeigt:

 

Klassisch ausgebildete Pferde verbessern ihre Leistungsbereitschaft und sie bekommen mehr Eleganz und Ausdruck. 

 

 

Hier finden Sie mich

Renate Maria  Hess

Hess-Reitausbildung

Pater-Hättig-Str. 1a

77933 Lahr

Kontakt:

Rufen Sie einfach an:

Festnetz: +49 7821-925739

Mobil: 0172-7359644

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bürozeiten:

Montags-Freitags 

von 18.00 - 20.00 h

 

Im Notfall unter:

0172-7359644

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hess-Reitausbildung